Sampler Trauma - Stammbaum e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Sampler Trauma

C • Gefährliche Blutung ==>

A • Schleimhäute ==>
• Atemwege ==>
• Zungenbiss ==>

HWS = Nexus Kriterien ==>

STU • Trauma in den letzten 48h ==>
• Verletzungen an Schädel/ Gesicht/ HWS/ WS/ Thorax/ Oberschenkel ==>
• Abdomen ==>
• Becken KISS ==>
• Hartspann ==>

• Tetanus Impfstatus ( > 10 Jahre) ==>

B • Pulmo ==>
• Tidalvolumen ==>
• Atemarbeit regelrecht ==>
• Zyanose ==>
• AF ==>

C • Puls beidseits ==>
• Recap ==>
• gestauten Halsvenen ==>
• peripheren Ödeme ==>
• Blutdruck seitengleich ==>

EKG • Rythmus, HF ==>
• P Welle vorhanden ==>
• Lagetyp ==>
• ST - Elevationen ==>

D AVPU==>
- GCS 15 = avpu (a = Alert)  wach & ansprechbar
- GCS 12 = avpu (v = Verbal)  Ansprache erweckbar
- GCS  8 = avpu (p =Pain)  nur durch Schmerzreiz erweckbar
- GCS  3 = avpu (u = unreponsive)  weder durch Ansprache oder Schmerzreiz erweckbar

• qualitative Bewusstseinsstörung ==>
• inhaltlichen/ formalen Denkstörungen==>
• orientiert ==>
• Amnesie ==>
• Schwindel ==>
• Übelkeit ==>
• Erbrechen ==>
• Meningismus ==>
• Hinweise auf eine Intoxikation oder übermäßige Medikamenteneinnahme ==>

BEFAST ==>

PERRLA ==>

E==> • Peristaltik ==>
• Abdomen in allen vier Quadranten ==>
• AWS ==>
• Druck- oder Loslassschmerz in McBurny / Lanz / Blumberg ==>
• Aszites ==>
• Haut ==>
• Temperatur ==>
• CVAT (Nierenlager) ==>

OPQRST ==>
• Onset (Beginn) ==>
• Provocation/Palliation (Verstärkung/Linderung) ==>
• Quality (Charakter) ==>
• Radiation (Ort/Ausstrahlung) ==>
• Severity (Stärke) ==> NRS
• Time (Verlauf) ==>
• Gewicht des Pat.==>
• DMS ==>


S =
A = siehe Bericht
M =
OAK =
P =
Letzte Mahlzeit = (     ) Uhr ,TM ca. (     )  Liter/d
Letzter Stuhlgang = (        )  & Miktion (       )
Hinweise auf eine Harnweginfektion ==>
E =
R =
+S =

Covid 19 Impfstatus==>


Anamnese Untersuchung Einwilligung
Der Patient wurde über Art, Umfang, Durchführung, zu erwartende Folgen & Risiken der Maßnahme sowie ihre Notwendigkeit, Dringlichkeit, Eignung & Erfolgsaussichten im Hinblick auf die Therapie mündlich aufgeklärt. Es wurde über Alternativen zur Maßnahme hingewiesen & über die unterschiedlichen Belastungen, Risiken oder Heilungschancen informiert. Darüber hinaus wurde über die Durchführung der Maßnahme durch einen Notfallsanitäter aufgeklärt. Der Patient hat der Maßnahme mündlich in Anwesenheit des MVE & des Maschinisten zugestimmt.

Stammbaum e.V.
Seegerstraße 56, D - 16348 Wandlitz (OT - Klosterfelde)

Vereinsregister Nr.: VR 36454 Berlin
Zurück zum Seiteninhalt